Lernen Sie unseren Betrieb kennen

Firmengründer Istayfo (Stefanos) Artan, geb. 1949 in Midjat, lernte in den 70er Jahren das Goldschmiedehandwerk in Istanbul. Dort veredelte er als Industrie-Goldschmied fertige Schmuckstücke. Bald machte er sich parallel dazu als Juwelier selbständig. Im Jahr 1986 zog Istayfo Artan mit seiner Familie nach Bremen.

1992 eröffnete der Goldschmied in Delmenhorst sein erstes Geschäft in Deutschland unter dem Namen 'Juwelier Filigran'.
Das Wort 'Filigran' kommt aus dem Lateinischen und bedeutet 'feine Handarbeit'. Filigraner Silberschmuck und Ziergegenstände sind handwerkliche Tradition in der Heimat von Istayfo Artan.

1996 erweiterte sich der Betrieb: Im Roland-Center in Bremen-Huchting eröffnet die Filiale von 'Juwelier Filigran' unter Leitung von Istayfo Artans Sohn Mesut.

1999 zieht das Delmenhorster Juweliergeschäft von der Bahnhofstrasse 33 in die Bahnhofstrasse 39 - zentraler und mit größeren Räumen für die Goldschmiede-Werkstatt.

2004 wird die Filiale im Roland-Center vergrößert.

2011 gibt es Juwelier Filigran auch in Oldenburg; hier verstärkt ein weiteres Familienmitglied das Unternehmen - Barsaumo Artan.

'Juwelier Filigran' ist ein echter Familienbetrieb: Marta Artan, Goldschmiedin Sara Artan und Helen Artan unterstützen Istayfo und Mesut Artan.